Wandertipps rund ums Meranerland!


Wandertipp: Taser - Ifingerhütte
Vom Taser gelangt man ansteigend (Mark.18A) zur schön gelegenen Ifingerhütte . In östlicher Richtung (Mark.20) erreicht man nach einem weiteren kurzen Anstieg den kleinen Bergrücken Lenzeben. Dort absteigend, gelangt man zum Taser Höhenweg und zur Forststraße, die zum Schnugger führt. Hier steigen wir in Richtung Holzner und dann zum Pichler, Talstation der Taser Seilbahn ab.
Gehzeit 4 Std.

Wandertipp: Hirzerhütte - Gampen - Grube
Mit der Hirzer Seilbahn gelangt man von Saltaus nach Klammeben und nach einem kurzen Ab- bzw. Anstieg zur Hirzerhütte. Über die Wiesen führt der Weg nun abwärts zur Gompm Alm und ein fast eben verlaufender Weg (Mark.2) zum Gasthof Grube. Hier können wir dann nach Oberkirn oder Prenn absteigen.
Gehzeit 2 ½ Std.

Wandertipp: Almwanderung im Hirzergebiet
Von Klammeben und über die Hirzerhütte gelangt man auf ebenem Weg (Mark.1-E5) zur Hintereggalm und Mahdalm. Gleich dahinter steigen wir etwas bergauf zum Rotmoos. Von dieser Almfläche führt der Weg (Mark.2) zurück zur Tallneralm und nach Klammeben. Zur Alpenrosenblüte - Ende Juni/Anfang Juli - ist dieser Weg besonders empfehlenswert.
Gehzeit 3 Std.

Wandertipp: Taser - Ifingerhütte - Lenzeben - Lauwandspitze
Vom Taser gelangt man mäßig ansteigend (Mark.18A) zur schön gelegenen Ifingerhütte. Hier steigen wir dann den Hang hinauf (Mark.20) nach Lenzeben und über den Bergrücken geht es weiter zur Lauwandspitze, wo man eine herrliche Aussicht genießt. Der Abstieg führt uns zurück nach Lenzeben und dann vorbei an der alten Almhütte zum Taser Höhenweg (Mark.40) und zurück zum Taser.
Gehzeit 4 ¾ Std.

Wandertipp: Gipfeltour zum Ifinger
Vom Ifinger, dem Hausberg von Schenna, genießt man einen großartigen Rundblick. Der Aufstieg von Meran 2000 erfolgt über die Waidmannalm (Mark.3), vorbei am St.Oswald-Kirchlein zur Oswaldscharte und Kuhleiten (Mark.19). Da es sich beim Gipfelanstieg um gesicherten Klettersteig handelt, sollte eine gewisse Bergerfahrung und Schwindelfreiheit Voraussetzung sein. Zum Abstieg kann man den Weg (Mark.19) von der Oswaldscharte über die Streitweideralm zum Taser wählen.
Gehzeit 5 Std.

Wandertipp: Klammeben - Hirzer - Kratzberger See
Der Hirzer ist der höchste Gipfel der Sarntaler Alpen. Von Klammeben gelangt man zur Hirzerhütte und folgt dem Europ. Fernwanderweg (Mark.E5) bergauf zur Hirzerscharte. Von dort erfolgt der kurze Anstieg zum Gipfel. Ein interessanter Rückweg führt am Osthang des Hirzer über den Kratzberger See (Mark.E5) nach Meran 2000 zur Ifinger Seilbahn. Diese Tour sollte nur von guten und ausdauernden Gehern gemacht werden.
Gehzeit 6 Std.

Wandertipp: Höhenweg Prenn - Oberkirn - Videgg - Taser - Gsteier
Von der Mittelstation der Hirzer Seilbahn, oder auch von Oberkirn, gelangt man auf der Zufahrtsstraße (Mark.20) nach Videgg . Nun führt der Weg (Mark.40) weiter, etwas abwärts und den Röthbach überquerend, dann unterhalb der Streitweideralm vorbei zum Taser. Nun geht es weiter (Mark.40) zum Greiterer , zum Egger und bis zum Gasthof Gsteier. Ab hier wandert man noch kurz hinab zur Mittelstation zur Talfahrt mit der Ifinger Seilbahn.
Gehzeit 5 Std.


Schnellanfrage









Pension Apartment Etschland    Segenbühelweg 3    39019 Dorf Tirol    Tel.: +39 0473 923460    info@garni-etschland.com